Wichtige Information zur CADISON R8.1 Installation

  1. Autodesk TrueView 2008

    Die Autodesk-Anwendung DWG TrueView 2008 kann unter Umständen abstürzen, wenn mit dieser Anwendung DWG-Dateien geöffnet werden, welche bestimmte CADISON 3D-Elemente enthalten.

    Wird im CADISON Engineer oder im CADISON PDM die integrierte DWG-Vorschau verwendet, und stürzt der dabei verwendete TrueView 2008 ab, kann dies zum  Absturz des Engineers oder PDM’s führen.

  2. Reportgenerator in MATPIPE

    In MATPIPE wurde genauso wie in CADISON der Reportgenerator überarbeitet, damit auch Unicodezeichen über den Reportgenerator ausgegeben werden können. Da der neue Reportgenerator unter MATPIPE jedoch sehr lange für Reportausgaben benötigt, kann wahlweise der alte Reportgenerator aktiviert werden.

    Dazu muss in der CADISON.INI im Abschnitt [PHi-CADISON] die Zeile

    SF_REPORTRTFDRIVER=WORD

    auskommentiert werden. Dazu muss das Zeichen ‚#’ der Zeile vorangestellt werden. Sobald MATPIPE neu gestartet wird, wird der alte Reportgenerator verwendet.

    Jedoch sind folgende Punkte zu beachten:

    • Nach der Reporterzeugung in MATPIPE sollte der ursprüngliche Eintrag in der CADISON.INI wieder hergestellt werden, damit in CADISON der neue

      Reportgenerator verwendet wird.

    • Über den alten Reportgenerator können keine Unicodezeichen ausgegeben werden

      (wie z.B. Kyrillische Zeichen).

    • Die MATPIPE-Reportvorlagen dürfen nur mit Microsoft Word 2000 bearbeitet werden.

Comments are closed.