CADISON R15.5 ist freigegeben

Zum 13.06.2016 wurde CADSION R15.5 freigegeben. Deutsch English     […]

CADISON Wissensdatenbank / FAQ

Die neue CADISON-Wissensdatenbank wurde zur Nutzung veröffentlicht. Diese erreicht man über folgenden Link. http://cadison.org/cgi-bin/bin/cgi-bin/public.pl Hier werden immer wieder in der Hotline aufkommende Anfragen (FAQ) veröffentlicht. […]

Wichtige Information zur CADISON R12.0.0 Installation

Update von älteren Versionen / Unterstützte BetriebssystemeDiese Version unterstützt ein Update ab CADISON R9, serverseitig nur mit Windows Server 2008. Leeren der Logfiles vor dem UpdateBeim Update einer älteren CADISON Version kann es vorkommen, dass sich die Logfiles der Datenbanken nicht mit dem Befehl „Emptylogfiles“ leeren lassen. In diesem Fall ist der Befehl „DBTool –trans –info […] […]

Firewall für den Betrieb von CADISON konfigurieren

Wenn es sich um die Windows Firewall handelt, dann reicht es aus, eine Ausnahme für die folgenden Dateien zu definieren: …\CADISON\System\Versant\vdsXXX\bin\obe.exe …\CADISON\System\Versant\vds801\bin\versantd.exe Wenn es sich um eine Firewall eines anderen Herstellers handelt, dann ist die Vorgehensweise wie folgt: Es müssen die folgenden TCP/IP Ports freigeschaltet werden: Sentinel Lizenzdienst: 5093 Versant Datenbankdienste: 5019 40005-40045 Die zuletzt genannten Ports können grundsätzlich auch aus einem anderen Bereich kommen, […] […]

CADISON-Systemvoraussetzungen

CADISON Systemvoraussetzungen R12.0 – R15.5 Ältere Release Systemvoraussetzungen R14.0 Systemvoraussetzungen R13.0.1 Systemvoraussetzungen R13.0 Systemvoraussetzugen R12.0 Systemvoraussetzugen R11.0 Systemvoraussetzugen R10.0 Systemvoraussetzugen R9.0     […]

Problem bei Verwendung von Rohrleitungshaltern mit Rohranschlusspunkten

In CADISON R10.0 wurde der neue Anschlusspunkt-Typ „Logischer Anschluss“ eingeführt, mit welchem eine Verbindung zu Rohrleitungskomponenten eingegangen werden kann, ohne diese aufzubrechen. Dadurch können beispielsweise Rohrleitungshalter erstellt werden, die bei Verwendung der Funktion „Objekt in Leitung verschieben“ berücksichtigt werden. Damit dies funktioniert, wurde im Standard-Objektmodell eine Verbindung von Rohrleitungshaltern zu Rohren ermöglicht, was bisher nicht vorgesehen war. In den bis 2011 […] […]